Ihr Browser unterstützt zur Zeit leider kein JavaScript.
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihren Browsereinstellungen.

augenoptik + optometrie

Siehst du nur oder blickst du durch?

Brillenglasmaterialien

Es gibt verschiedene Materialien für Brillengläser. Jedes Material hat seine Vor- und Nachteile und sein besonderes Einsatzgebiet. Die folgende Liste gibt einen ersten Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten:


Das Aussehen und das Gewicht eines Brillenglasses werden durch verschiedene Faktoren bestimmt:

  • durch das Material
  • durch die Flächengestaltung (Radius der Vorder- und Hinterfläche)

                                               

Glas (Silikat) ist das klassische Material für Brillengläser.

  • ca. 40% schwerer als Kunststoffgläser
  • bruchempfindlich
  • kratz- und säurefest
  • nicht geeignet für Kinderbrillen oder Sportbrillen
  • nur geringe Farbvariationen möglich

Kunststoffgläser sind

  • ca. 40% leichter als Mineralglas
  • bruchsicher
  • nicht kratzfest, kann gehärtet werden
  • geeignet für Kinder- oder Sportbrillen
  • in vielen verschiedenen Farben erhältlich

Polycarbonat ist

  • eine Kunststoffart
  • das stabilste Material
  • wegen der hohen Bruchfestigleit gut für Kinder- und Sportbrillen geeignet

Hochbrechende (Hi-Index) Gläser

  • bestehen aus Material mit besonders hoher Lichtbrechung
  • sind damit wesentlich dünner und leichter

Phototrope Gläser

  • passen sich automatisch den unterschiedlichen Lichtverhältnissen an